Erste Ratssitzung als Videokonferenz durchgeführt

Online-Premiere des Offsteiner Gemeinderats mit nur wenigen Problemen

OFFSTEIN / VG MONSHEIM – Auch während der Corona-bedingten Einschränkungen des öffentlichen Lebens ist es in den Ortsgemeinden erforderlich, Beratungen zu wichtigen Themen in den kommunalen Gremien zu ermöglichen und Entscheidungen herbeizuführen. Dies kann theoretisch weiterhin in Präsenzsitzungen aller Ratsmitglieder erfolgen, zu welchen auch Zuhörer zugelassen sind. In der Praxis ist es jedoch nicht vermittelbar, warum sich privat nur Mitglieder von höchstens zwei Haushalten treffen dürfen, und dann zu einer Ratssitzung eine so große Personenzahl zusammenkommt – mit hohen gesundheitlichen Risiken für alle Teilnehmer. Weiterlesen

VG Monsheim bietet Beförderung zum Impfzentrum Alzey an

Angebot sollte aus Kapazitätsgründen nur im Notfall genutzt werden

Ab Montag, 18. Januar 2021 bietet die Verbandsgemeinde Monsheim einen kostenlosen Beförderungsservice zum Impfzentrum Alzey an. Dieser Fahrdienst steht für Bürgerinnen und Bürger aus den sieben Ortsgemeinden der VG bereit, die nicht selbst nach Alzey fahren können und auch sonst keine Möglichkeit haben, die Fahrt im familiären Umfeld oder durch Nachbarschaftshilfe zu organisieren.

Bei entsprechendem Bedarf können Bürgerinnen und Bürger, denen bereits ein Impftermin mitgeteilt wurde, den Fahrdienst bei der Verbandsgemeindeverwaltung anfordern. Die Anmeldungen nimmt Herr Rainer Schweitzer (Tel. 06243 180910 oder E-Mail  rainer.schweitzer@vg-monsheim.de) während der Öffnungszeiten der Verwaltung entgegen. Die Fahrt sollte nach Mitteilung des Impftermins umgehend angemeldet werden.

Am Tag der Impfung sollen sich die Fahrgäste ab 60 Minuten vor dem Impftermin zu Hause zur Abholung bereit halten. Während der Fahrt ist eine FFP2-Maske zu tragen. Liegend- bzw. Krankentransporte und die Mitnahme von Rollstühlen sind nicht möglich. Rollatoren können im Fahrzeug mitgenommen werden.

„Wir haben bereits in den letzten Tagen immer wieder Anfragen bezüglich der Fahrten zum Impfzentrum erhalten und wollen gerne unterstützen“, betont VG-Bürgermeister Ralph Bothe. „Ich danke allen Mitarbeitern, die sich bereit erklärt haben, dabei mitzuhelfen, bitte jedoch um Verständnis, dass dieses Beförderungsangebot wirklich nur dann genutzt werden soll, wenn keine andere Möglichkeit besteht. Andererseits soll sich aber auch niemand scheuen, den Fahrdienst anzufordern, denn das allerwichtigste ist, dass die Impftermine wahrgenommen werden können.“

Corona-Schutzimpfungen starten am 07. Januar 2021

Nach Mitteilung der rheinland-pfälzischen Landesregierung starten am 07. Januar 2021 die Corona-Schutzimpfungen in den 31 rheinland-pfälzischen Impfzentren zunächst für die gemäß der Corona-Impfverordnung des Bundes priorisierte Gruppe, insbesondere der über 80-jährigen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste oder Rettungsdienste.
VG-Bürgermeister Ralph Bothe appelliert insbesondere an die Menschen über 80 Jahre und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste oder Rettungsdienste, sich impfen zu lassen. Außerdem bittet er die Angehörigen, ihre Familienmitglieder bei der Anmeldung zu unterstützen.
Die Terminvergabe für die Impftermine erfolgt seit dem 04. Januar 2021 entweder telefonisch über die Telefonnummer 0800 / 57 58 100 oder über die Internetseite https://impftermin.rlp.de/ .
Weitere Informationen zum Thema Corona-Impfung in Rheinland-Pfalz finden Sie auf der Internetseite https://corona.rlp.de/de/themen/informationen-zur-corona-impfung-in-rheinland-pfalz/ .

Volkstrauertag

In Gedenken an die Opfer von Krieg, Gewalt und Verfolgung fand am Volkstrauertag eine stille Kranzniederlegung mit dem 1. Beigeordneten am Ehrenmal auf dem Friedhof in Offstein statt.

Andreas Böll
Ortsbürgermeister 

Weiterlesen

Terminabsprache Vereine

Belegung Engelsberghalle und Terminabsprache Vereine

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sporttreibende,

dieses Jahr kann aufgrund der aktuellen Situation die Terminbesprechung der Vereine und Sportgruppen leider nicht wie gewohnt stattfinden. Damit ich trotzdem planen kann, bitte ich Sie, mir Ihre Änderungswünsche bei der Belegung der Engelsberghalle sowie Termine hinsichtlich der Veranstaltungen für das Jahr 2021 bis zum 16. November 2020 mitzuteilen:

  • Änderungswünsche bei der Belegung der Engelsberghalle (falls vorhanden)
  • Geplante Veranstaltungen in 2021 (wenn möglich mit einem Alternativtermin)
  • Ansprechpartner mit Telefonnummer und E-Mail (falls vorhanden)

Eine nachträgliche Terminvereinbarung kann nicht berücksichtigt werden.

Vielen Dank!

Andreas Böll
Ortsbürgermeister

Die Ordnungsbehörde informiert

Erreichbarkeit des kommunalen Vollzugsdienstes am Wochenende im Rahmen einer Rufbereitschaft

Bei Verstößen gegen die 12. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz ist der kommunale Vollzugsdienst unter der Rufnummer 06243 – 180931 zu folgenden Zeiten im Rahmen einer Rufbereitschaft erreichbar: 

  • Freitag von 12.30 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Samstag von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Sonntag von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Dabei ist eine Weiterleitung auf eine Mobilnummer hergestellt.

Die Rufbereitschaft gilt zunächst für den kompletten November.

Außerhalb der oben genannten Zeiten ist bei Verstößen der Coronabestimmungen die Polizei Worms unter 06241 – 8520 zu kontaktieren.

Angelegenheiten, welche nicht im Zusammenhang mit der Corona-Bekämpfungsverordnung stehen, bitten wir zu den täglichen Öffnungszeiten an die Ordnungsbehörde zu richten.

Ihre Ordnungsbehörde

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund der aktuellen Entwicklung der Coronazahlen und den Einschränkungen, kann dieses Jahr keine Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, dem 15. November 2020 stattfinden. Darauf haben sich alle Bürgermeister im Kreis geeinigt, um sogenannte mögliche Hotspots zu vermeiden und Sie und Ihre Gesundheit zu schützen.

Trotz alldem werde ich mit einem Beigeordneten in ehrenvoller Weise einen Kranz niederlegen und den Opfern von Gewalt, Krieg und Verfolgung gedenken.

Andreas Böll
Ortsbürgermeister

Absage des Seniorennachmittags

Absage des Seniorennachmittags der Gemeinde

Aus gegebenen Anlass kann der jährliche Seniorennachmittag nicht stattfinden. Es tut uns sehr leid und wir hoffen dass wir ihn zu gegebener Zeit nachholen können.

Bleiben Sie gesund!

Andreas Böll
Ortsbürgermeister