Renaturierung des Eisbachs

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Arbeiten zur Umsetzung der Renaturierung des Eisbachs westlich der Ortslage Offsteins können nun zeitnah wiederaufgenommen werden. Voraussichtlich werden die Arbeiten ab Montag den 06.05.2024 in Gänze starten. Im Zuge dessen möchten wir Sie erneut sensibilisieren, dass dies eine Baustelle ist, welche großem Gerät bedarf. Da dieser Bereich auch eine beliebte Fußgängerstrecke ist, bitten wir Sie den Baustellenbereich zu umgehen. Ein Betreten der Baustelle ist bereits aus Gründen der Sicherheit untersagt. Bitte geben Sie in diesem Bereich besonders auf Ihre Kinder acht und leinen Sie Ihre Hunde an. Dies dient Ihrer Sicherheit und erleichtert dem bauausführenden Unternehmen die Arbeit.

Wie bereits bekannt stehen Ihnen für Fragen, Beschwerden oder Wünsche rund um die Maßnahme die Mitarbeiter/innen der Verbandsgemeindeverwaltung gerne zur Verfügung. Als Ansprechpartner dienen Ihnen die folgenden Bediensteten:

a) Nicole Müller, Tel.: 06243/1809-47
b) Jens Walter, Tel.: 06243/1809-596
c) Martina Leidinger, Tel.: 06243/1809-23.

Ortsbürgermeister, gez. Andreas Böll

Änderung bei der Jagdpacht in Offstein

Unser langjähriger Jagdpächter Karl-Christian Prinz übergibt das Jagdgebiet an seinen Nachfolger Matthias Vassiliadis. Wir danken Herrn Prinz für seinen jahrelangen Einsatz rund um Natur- und Artenschutz, sondern auch darüber hinaus für seinen sozialen Einsatz bei Schulkindern und dem Heimatverein. Auch den Jüngsten hat er schon Natur- und Artenschutz vermittelt. Er wurde in der Sitzung der Jagdgenossenschaft im März offiziell verabschiedet. Herzlichen Dank!

Ab 01. April übernimmt die Jagdpacht Matthias Vassiliadis aus Offstein. Er kümmert sich zukünftig um die vielfältigen Aufgaben eines Jagdpächters. Berührungspunkte haben Sie vermutlich nur bei einem Wildunfall auf Offsteiner Gemarkung, oder wenn Sie ein verletztes oder totes Wild finden. Setzen Sie bitte hierzu eine Meldung bei der Polizei Worms ab. Tel.: 06241-8520 oder in dringenden Fällen die 110. Dort sind alle Kontaktmöglichkeiten der aktuellen Jagdpächter hinterlegt und die Polizei kümmert sich dann um alles weitere. Wir wünschen Matthias Vassiliadis alles Gute und „Waidmannsheil“.

Hans Dickerscheid und Andreas Böll 
für die Jagdgenossenschaft Offstein

Straßenreinigungssatzung

Regelung auch für Schneeräumung und Streupflicht

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,

wir weisen auf unsere Straßensatzung hin, die Reinigung als auch Schneeräumung und Streupflicht regelt. Sie finden diese auf unserer Webseite www.offstein.de, dort unter Verwaltung und dann über Satzungen.

Sollten Sie keinen Zugang zum Internet haben, geben wir Ihnen gerne in der Bürgersprechstunde (montags zwischen 18 und 19:00 Uhr im Rathaus) eine ausgedruckte Fassung aus. Wir bitten alle Einwohnerinnen und Einwohner, die Satzung einzuhalten.

Vielen Dank.
Andreas Böll
Ortsbürgermeister

Ergebnisse Hochwasservorsorgekonzept in der VG Monsheim

Hochwasser- und Starkregenvorsorge

Nach dem Start Ende 2020 mit den ersten Terminen, der Auftaktveranstaltung, den Begehungen und den Bürgerworkshops, wurde nun alles durch das Beratungsbüro IDEAL Brehm & Co. GmbH zusammengetragen und ausgewertet. Anbei finden Sie die Gesamtkonzeption inkl. Ergebnisse.

Darin enthalten sind auch die Maßnahmen die auf VG-Ebene und auch auf Ortsebene die umgesetzt werden müssen; aber auch Maßnahmen auf Bürgerebene die umgesetzt werden sollten um das Eigenheim zu schützen.

Weitere Informationen zur Nochwasser und Notfallvorsorge finden Sie hier: https://www.vg-monsheim.de/buerger-service/hochwasser-notfallvorsorge/

Baugrunduntersuchungen westlich Offstein

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass in der Zeit von Montag, 20. November bis einschließlich Freitagnachmittag, 24. November 2023 westlich Offstein auf vorhandenen landwirtschaftlichen Wegen und privaten Flächen Untersuchungen des Untergrundes stattfinden. Dazu werden Rammsondierungen und mit Hilfe eines Kleinbaggers Schürfe niedergebracht, um die Beschaffung des Untergrundes zu erkunden.

Die Untersuchungen sind Teil der Vorplanung für die Ortsumgehung Offstein. Auf den betroffenen Wegen kann es zu Behinderungen kommen. Umfahrungen sind über das vorhandene Wegenetz möglich.

Die Kosten für die Baugrunduntersuchung liegen bei rund 24.600 Euro.

Sachstand Ortsumgehung Offstein

Die seit Sommer 2022 rechtskräftige Straßenplanung umfasst den rund 1,2 Kilometer langen Neubau der L 455 als Westumgehung Offstein. Sie stellt die Verlängerung der bereits bestehenden Umgehung Nordwest im Zuge der L 455 dar, die unmittelbar westlich der Ortsdurchfahrtsgrenze von Offstein an die L 395 in Form einer Einmündung angebunden ist. Ziel der Umgehungsstraße ist, die vorhandene Ortsdurchfahrt Offstein vom Durchgangsverkehr zu entlasten und die Verkehrssicherheit im Ort zu verbessern. Die Ortsdurchfahrt ist durch enge Kurven und unübersichtliche Einmündungen gekennzeichnet.

Die vorgesehene Umgehungsstraße wird am nördlichen Beginn der Neubaustrecke über einen Kreisel an die bestehende Einmündung der L 455 in die in Richtung Grünstadt führende L 395 angebunden und verläuft von dort südwestlich um die Ortslage Offstein herum. Am Ende der Ausbaustrecke schwenkt sie südlich der Ortslage wieder auf die bestehende Trasse der L 455 in Richtung Dirmstein ein.

Die geschätzten Kosten für den geplanten Neubau von rund 5,0 Millionen Euro hat das Land Rheinland-Pfalz als Baulastträger der Landesstraßen zu tragen.

Daten und Fakten

Länge der Ortsumgehung             1.200 Meter

Fahrbahnbreite                               6,50 Meter

Geschätzte Baukosten                  rd. 5,0 Millionen Euro (Stand: Dezember 2022)

Pressekontakt:
Bernhard Knoop
————————————————————————-
LandesBetrieb Mobilität Worms
Dienststellenleiter
Schönauer Straße 5 – 67547 Worms